Magnetfeld-Therapie (MAGMOBIL)

Magnetfeldtherapie ist eine wirkungsvolle Ergänzung zur Schulmedizin.Sie fördert die Fitness und das Wohlbefinden Ihres Pferdes.

Wann sollte Ihr Pferd eine Magnetfeldtherapie bekommen?

  • zur Aktivierung des Stoffwechsels
  • zur Durchblutungssteigerung
  • bei schmerzhaften Muskelverhärtungen
  • bei rheumatischen Beschwerden
  • bei Sehnenfaserrissen
  • bei Schäden am Fesselträger
  • zur Frakturunterstützung
  • bei Arthrosen und Gelenkverschleiß
  • bei akuten und chronischen Sehnen- und Sehnenscheidenentzündungen
  • bei Prellungen und Stauchungen

Gerne können Sie auch Gamasche und Decke ausleihen. Nähere Informationen finden Sie unter “Preise”.


 


Bei den hier vorgestellten Methoden sowohl therapeutischer als auch diagnostischer Art handelt es sich um Verfahren der
alternativen Medizin, die naturwissenschaftlich - schulmedizinisch weder nachgewiesen noch anerkannt sind.

Rund ums Pferd von Kopf bis Huf